20. Symposium Reisemedizin, Impfschutz und internationale Gesundheit

Samstag, den 3. 3. 2018 8:00 – 18:15

in der Stadthalle Bonn - Bad Godesberg,

Koblenzerstraße, 53175 Bonn 

Programm vom 20. Symposium Reisemedizin, Impfschutz und internationale Gesundheit am 03.03.2018

Eröffnung

8:00 Eintreffen derTeilnehmerinnen undTeilnehmer, Registrierung, Industrieausstellung 
8:15 Eröffnung der Veranstaltung,

        Grußworte:   Stadt Bonn Frau Bürgermeisterin Gabriele Klingmüller

                           Staatssekretär Dr. F. Kitschelt, BMZ                 

        Danksagung                Dr. Anspach, Dr. Molitor

Reisemedizin

8:30 Weltseuchenlage, Dr.Abels

Infektionen bei Reisen

9:30  Resistente Bakterien und Antibiotika in der Umwelt, Prof. Dr. Exner, Dr. Dr. Schmidthausen

10:15 Schlimmer als Ebola? MRE bei Reiserückkehrern, Dr. Abels

10:45 Pause

11:00 Prävention,  Prof. Dr. Weckbecker

 

 

Global Health I

11:45 Genitalbeschneidung, Priv.Doz. Dr.med. Dan mon O'Dey

 

Impfungen

12:15 Aktuelle Impfempfehlungen der STIKO, Priv.-Doz. Dr. Ludwig

13:00 Pause

14:30 Impfungen in der Reisemedizin, Priv.-Doz. Dr. Starke

 

Global Health II

15:15 Der Schwarze Tod lebt: Die Pest im 21. Jahrhundert, Priv.-Doz. Dr. Scholz

15:45 Studiengang Global Health an der Universität Bonn, Priv.-Doz. Dr. Bruchhausen 

 

Hauterkrankungen auf Reisen

16:00 Wir fahren in die Tropen und unsere Haut muss mit; und wie kommt sie wieder zurück?, Dr. Schulte-Beerbühl

16:45 Pause

 

Tuberkulose

17:00 Tuberkulose: Aktuelle Lage, Dr. Molitor

 

Berichte von Hilfsorganisationen

17:30 Krankenhaushygiene in Afrika am Beispiel Namibias, Dr. Schmitz

17:40 Konfliktprävention in Unterkünften für Migranten, Frau Christ 

17:50 Medikamentenhilfe durch Medeor in Gumbor/Südsudan und Jemen. Lokale Produktion und Bezug aus afrikanischen Ländern, Herr Bonsmann 

18:00 Bericht der  Montfortaner aus Papua7neu Guinea, Pater Jäckel   

18:10 Salesianer, Malteser, Bundeswehr, Deutsches Grünes Kreuz

18:20 Schlusswort, Dr. Anspach

   

Änderungen vorbehalten.

 

Die  Fortbildungsmaßnahme ist  durch die Ärztekammer Nordrhein für das Fortbildungszertifikat mit 10 Punkten anerkannt.

 

 

 

 

Programmflyer 2018

 

Gesundheitsakademie BR Bonn im Förderverein für Gesundheit, Arbeits- und Umweltschutz BR Bonn e.V.

mail an:  gesundheitsakademie-br-bonn@web.de

Spenden sind gerne möglich an unser Konto:

Förderverein für Gesundheit, Arbeits- und Umweltschutz BR Bonn e.V., Nr.10656700 BLZ 37050198, Sparkasse KölnBonn. 

IBAN: DE56 3705 0198 0010 6567 00 BIC: COLSDE33